Vorträge

Donnerstag, 7. November, 19.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Stauffacherstrasse 8 beim Werdplatz in Zürich
Alle Wege führen nach Rom
Im Rahmen des Novemberforums des Pilgerzentrums St. Jakob berichte ich über die verschiedenen Pilgerwege nach Rom.

Samstag, 11. Januar, 14.00 Uhr
Wohnheim Heilsarmee, Molkenstrasse 6 in Zürich
Städtereisen nach Heidelberg, Würzburg und Ulm
Sowohl Heidelberg als auch Ulm sind Destinationen, die ich mehrmals mit Reisegruppen besuchte und in beiden Orten werde ich immer wieder von einer sehr kompetenten und begeisternden Städteführerin begleitet. Beide Reisen dauern vier Tage, von Heidelberg aus ist auch ein Abstecher nach Mannheim und zum Musikautomatenmuseum in Bruchsal geplant. In Ulm werden wir unter anderem das Donauschwäbische Zentralmuseum besuchen, das ich besonders den Rumänienreisenden empfehlen möchte. Würzburg war im November Ausgangspunkt einer Fernwanderung nach Basel, doch wir hatten nur wenig Zeit, die reichhaltigen Kulturgüter dieser Stadt eingehend zu besichtigen. In einer fünftägigen Kulturreise wollen wir das nachholen und dabei auch je einen Tagesausflug nach Bamberg und Rothenburg ob der Tauber machen. Der ganze Vortrag zu diesen Städtereisen dauert etwa 2 Stunden, unterbrochen von einer Pause zwischen 15.00 und 15.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei; Kollekte.

Samstag, 18. Januar, 14.00 Uhr
Wohnheim Heilsarmee, Molkenstrasse 6 in Zürich
Muramuresch/Rumänien, Apulien und Asturien
In einem weiteren Vortrag möchte ich etwas weiter in die Ferne schweifen und meine  Reisen nach Muramuresch in Rumänien, Apulien in Süditalien und Asturien in Spanien präsentieren. Schwerpunkt wird dabei auf Rumänien liegen, das ich schon drei Mal mit einer treuen Reisegruppe besuchte. Nach einer Pause möchte ich zwei weitere Destinationen kurz vorstellen, Apulien und Kantabrien. Die Reise nach Apulien werde ich zusammen mit Salvatore Di Concilio organisieren, mit dem ich schon eine Gruppe nach Kampanien und nach Sizilien begleitete, Asturien werden wir von Gijòn bis Ribadeo auf dem Jakobsweg zu Fuss durchmessen.

Der Eintritt ist frei; Kollekte.

Während der Pausen Gelegenheit zur Konsumation von Kaffee und Kuchen in der Cafeteria der Heilsarmee. Ab 17.45 Uhr kann im Speisesaal der Heilsarmee auch ein preiswertes Abendessen eingenommen werden.

Bitte reist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an!


image-1822850-55dd9786396d252dffff85e2a426365.jpg
Puente la Reina
image-2472971-Bei Côte Saint-André.JPG
In Le Puy
image-1822852-377c0764f6034370ffffd5adffa86321.JPG
Auf dem Jakobsweg im Isère
image-1822853-55dd9786396d252dffff85e3a426365.jpg
Reisegruppe in Paestum

Möchten Sie einen Vortrag über den Jakobsweg oder zu einem bestimmten Thema an Ihrem Wohnort? Empfehlen Sie mich bitte in Ihrer Kirchgemeinde, an Ihrem Kaffeekränzchen, in Ihrem Altersheim, für die Generalversammlung Ihres Turnvereins oder wo auch immer. Der Vortrag sollte  mindestens eine Stunde dauern dürfen. Honorar nach Absprache.

Mögliche Themen:

Jakobsweg allgemein mit historischen und kulturellen Erläuterungen.

Erlebnisbericht von meiner langen Reise von Zürich nach Santiago de Compostela und zurück.
       
Jakobsweg mit Schwerpunkt der Wegstrecken in der Schweiz, im Elsass, in Frankreich, Spanien, Niederlande oder Belgien 

Kulturhistorische Schwerpunkte, z.B. Romanische Bauten am Jakobsweg wie Conques oder Moissac, das Strassburger Münster, Berner Münster, Ulm und sein Münster die Burgen in den Vogesen oder den Isenheimer Altar im Unterlindenmuseum in Colmar.     

Auf dem Pilgrims‘ Way nach Canterbury

Sizilien, Siebenbürgen, Via Francigena, der Pilgerweg nach Rom

Anfragen via Mail:



ultreiaverlag@yahoo.de